Partnerlinks:
Google

www.linux-club.de/ sehr aktives und kompetentes Board m. Fragen u. Antworten rund um Linux  |  www.linux-board.de/ privates Board m. Fragen u. Antworten rund um Linux  |  meybohm bei viando.de gute Tools - u.a. "Phase 5 / HTML Editor" mein Lieblings-HTML-Editor und "Proton" - guter Texteditor www.meybohm.de  |  Wunsch-Domain schon belegt? Hier finden Sie sie trotzdem!   |  Webhosting beim Testsieger 2007. www.greatnet.de  | 
Host Europe - World Class Internet Hosting
 

  Ein Pinguin-Logo    
news About Me linux referenz tips links downloads kontakt
 
News
About
Linux
Referenz
Tips
  Linux
  Sicherheit
  Perl
  Allround Server
  Fileserver Samba
  HTTP-Server
  Zope-Server
  SQL-Server
  Mail-Server
  Proxy_Server
  FAX-Server
  Netzwerk-Tools
  SMS-Tools
  Postscript
  MS Office
Links
Downloads
Kontakt

Besucher
seit 21.10.2002
 
Mein Gästebuch
 

BigBrother - Netzwerküberwachung über Website (2)

2. Konfiguration

2.1 /home/bb/bb19c/etc

Die Hauptkonfigurationsdateien liegen unter "/home/bb/bb19c/etc". Die im folgenden aufgeführten Dateien sind für eigene Anpassungen zu bearbeiten.

  • bb-bbexttab: Hier wurden immer die externen Skripte eingetragen, die "BB" einbinden sollte. Bei Vers. 19c ist das nur noch wegen der Kompatibilität vorhanden. Jetzt sollten diese Skripte über Eintragungen in "bbdef.sh" eingebunden werden.
  • bb-hosts: Eintragung der zu überwachenden Dienste und Hosts.
  • bbdef.sh: Verschiedene Optionen und Einbindung der externen Scripte
  • bbwarnrules.cfg: Einstellungen wer, wann, bei welchen Ereignissen wie zu benachrichtigen ist.
  • bbwarnsetup.cfg: Grundeinstellungen für Benachrichtigungen.
  • security: Nur hier mit ihrer IP eingetragene Hosts/Netzwerke erhalten Zugriff auf die BB-Seiten.

2.1.1 bbwarnrules.cfg - Benachrichtigungen einstellen

Aufgrund von Anfragen erläutere ich hier die Benachrichtigungsoptionen etwas näher.

Die Benachrichtigungen werden verschickt, wenn ein überwachter Dienst einen voreingestellten Grenzwert verletzt bzw. (wenn so konfiguriert) wieder in Normalzustand zurückkehrt. Im allgemeinen ist das gegeben sobald eine der BB-Seiten auf "Rot" übergeht oder zu "grün" zurückwechselt.Der Eintrag für die Benachrichtigungen setzt sich aus den Teilen: Host, Dienst, Wochentag, Zeit, und Empfänger der Nachricht zusammen. Für die Teile Host und Dienst sind zwei durch Semikolons getrennte Einträge reserviert. Der erste ist der "Positiv"-, der zweite der "negierende" Eintrag.

Beispiel:
Host:

smtp.tei-lin-net.ca;router.zum-mailserver.ca;
=> wenn der überwachte Rechner smtp.tei-lin-net.ca und der ("negierte") Rechner router.zum-mailserver.ca ausfallen, gibt es keine Benachrichtigung. Stände nach dem ersten Semikolon nichts oder wäre der zweite Rechnername nicht von der Störung betroffen, würde eine Meldung an den "zu Benachrichtigenden" geschickt.
*;router.zum-mailserver.ca;
=> Regel gültig für alle Rechner außer router.zum-mailserver.ca

Mit Hilfe des Ausrufezeichens können Ausschlussregeln definiert werden:
!smtp.tei-lin-net.ca;;
=> nach dieser Regel angegebene Empfänger werden von allen Benachrichtigung ausgenommen, wenn der in der Regel benannte Rechner betroffen ist.
!smtp*;;
=> nach dieser Regel angegebene Empfänger werden von allen Benachrichtigung ausgenommen, wenn am Anfang des Rechnernamens ein smtp steht.
Beispiel:
Dienst:
smtp.tei-lin-net.ca;;smtp;;
=> wenn auf smtp.tei-lin-net.ca der Dienst SMTP ausfällt wird eine Benachrichtigung gesendet.
smtp.tei-lin-net.ca;;smtp;conn;
=> wenn auf smtp.tei-lin-net.ca der Dienst SMTP und gleichzeitig dieser nicht erreichbar ist (conn - Connect-test), wird nicht benachrichtigt.
Beispiel:
Zeit:
smtp.tei-lin-net.ca;;smtp;;*;0800-1700;webm@host.ca
=> wenn auf smtp.tei-lin-net.ca der Dienst SMTP ausfällt wird in der Zeit von 8:00 bis 17:00 Uhr eine Benachrichtigungsmail an die angegebene Adresse gesendet.
smtp.tei-lin-net.ca;;smtp;;1-5;0800-1700;webm@host.ca
=> wenn auf smtp.tei-lin-net.ca der Dienst SMTP ausfällt wird nur an den Wochentagen Montag (1) bis Freitags (5), in der Zeit von 8:00 bis 17:00 Uhr eine Benachrichtigungsmail an die angegebene Adresse gesendet [Wochenzählung beginnt hier Sonntags, mit 0].
Beispiel:
Empfänger:
smtp.tei-lin-net.ca;;smtp;;*;*;webm@host.ca
=> wenn auf smtp.tei-lin-net.ca der Dienst SMTP ausfällt wird eine E-Mail an webm@host.ca gesendet.
smtp.tei-lin-net.ca;;smtp;;*;*;smsclient-017xxxxx
=> wenn auf smtp.tei-lin-net.ca der Dienst SMTP ausfällt wird eine SMS-Nachricht an Tel.-Nr. 017xxxxx gesendet.
Durch gekonntes Kombinieren der möglichen Optionen können auf diese Art und Weise die vielfältigsten Benachrichtigungszenarien aufgebaut werden.

2.2 /home/bb/bb19c/bin

Im Verzeichnis "/home/bb/bb19c/bin" liegen die ausführbaren Dateien und Skripte, unter anderem auch das für den Versand von SMS-Benachrichtigungen zuständige. Dazu aber weiter unten mehr.

2.3 /home/bb/bb19c/ext

Unter "/home/bb/bb19c/ext" werden die externen bzw. zusätzlichen Skripte zum Erweitern der BB-Funktionalitäten abgelegt. Diese müssen erst einmal an die eigenen Gegebenheiten angepaßt und danach in "bbdef.sh" aktiviert werden.
Da diese Skripte von überallher kommen können bitte erst mit Vorsicht (in einem Versuchssystem) testen. Denkt daran - ein produktiv eingesetzter Server sollte verfügbar sein und ist kein Experimentierfeld. Deshalb nochmals - Vorsicht!!!.

2.4 /home/bb/bb19c/web

Das Verzeichnis "/home/bb/bb19c/web" enthält Template-Dateien für die Ausgabe der Reportdateien in Form von HTML. Diese Dateien kann man an seine eigenen Bedürfnisse anpassen und so zum Beispiel im Look and Feel der Corporate Identity mit eigenem Logo.
Ich bin aber der Meinung, daß man aus Gründen der Fairness ein paar Hinweise auf die BB-Homepage und den eigentlichen Ursprung des Programms beibehalten sollte.

2.5 /home/bb/bb19c/www

Die HTML-Dateien die man im Browser abrufen kann, werden von BB im Verzeichnis "/home/bb/bb19c/www" erzeugt.
Als erstes ist dort die Haupteinstiegsseite "bb.html". Auf dieser Seite ist eine Übersicht des derzeitigen Status mit Links auf die einzelnen Dienste und Unterseiten. Diese Seite wird regelmäßig von den BB-Skripten neu erzeugt. Es sind also keine on-the-fly erzeugten Infos. Das hat aber den Vorteil, daß auch etwas langsamere Rechner hier noch ihre Dienste leisten können.
In das Unterverzeichnis "./notes" legt man Seiten die nähere Infos zu bestimmten, in die Überwachung einbezogenen, Hosts liefern können. Dafür muß die entsprechende Datei folgenden Namensaufbau haben: hostname-wie-in-bb-hosts.html. Diese Seite wird beim nächsten Start von "BB" automatisch auf der Startseite verlinkt, so daß relativ wenig Handarbeit anfällt.

Fürs erste sollten diese Infos zur Konfiguration genügen. Ergänzt durch den oben schon erwähnten Artikel könnt ihr nun durchstarten - und endlich die "Turnschuhe" in die Ecke stellen.

3. SMS-Versand mit "YAPS"

Um den Versand der SMS-Nachrichten auch mit dem Linux-SMS-Programm "YAPS" ausführen lassen zu können habe ich in der Datei "/home/bb/bb19c/bin/sendsms" zwei Zeilen etwas angepaßt - und es funktioniert. Vorraussetzung dafür ist natürlich, dass das Programm vorher schon funktioniert. Sollte es mit "YAPS" Probleme geben, kann ich hier nur auf meine Tips zu diesem Thema hinweisen.

4. Probleme

Beim Betrieb von "BB" gab und gibt es bei mir foglende Probleme:

  • Start (beim Systemstart über init.d) erfolgt nicht als User "bb". Ich habe den Dreh noch nicht ganz heraus wie und wo ich das "su bb ..." unterbringen kann, damit das Programm nicht als "root" läuft.
  • Die Zugriffsrechte auf die BB-Verzeichnisse lassen sich nicht so einfach beschränken. Irgendwie wollen dann einige Funktionen von "BB" nicht mehr richtig funktionieren.
Die oben genannten Probleme konnte ich aus Zeitgründen noch nicht genauer untersuchen. Deshalb wäre es sehr nett, wenn einer der das liest und die Lösung dafür kennt, diese mir per Mail mitteilt.

   
BigBrother (1)
Allgemeines
Funktionen
Installation
BigBrother (2)
Konfiguration
SMS mit YAPS
Probleme
 
©  09.09.2009  Heiko Teichmeier - Glauchau/Sa.